OLMÜTZ

Olmütz gehörte immer schon zu den interessantesten Königsstädten der tschechischen Länder. Dank seiner vorteilhaften Lage, der altertümlichen Universität und der geistlichen, kulturellen und handwerklichen Traditionen war es für lange Jahrhunderte das natürliche Zentrum Mährens, welches Künstler, Gelehrte und Händler lockte. Olmütz ist mit 100.000 Einwohnern die sechsgrößte
Stadt der Tschechischen Republik, Hauptstadt des Bezirks Olmütz und nach Prag das zweitgrößte Denkmalsreservat in der ČR.

Es liegt im Herzen Mährens und war in der Vergangenheit deren Hauptstadt. Es ist Sitz der altertümlichen Universität, des Erzbischofs, der Mährischen Philharmonie, interessanter Museen und Theater. Zur Entspannung bietet es weitläufige Parks, einen großen zoologischen Garten, einen modernen Aquapark, ein Schwimmstadion und das Naturareal Litovelské Pomoraví mit Radwanderwegen und Badesee.

 

 

Veranstaltungskalender Zentralmähren

box